Home » Chronik

Chronik

Beginnend mit dem Schuljahr 2017/18 sammeln wir hier Höhepunkte aus unserem Schulleben. Das Ganze chronologisch geordnet und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

 

19. Januar 2019 – Tag der offenen Tür

Wieder war der Tag, an dem zukünftige Schüler der Achatschule und ihre Eltern bei uns hereinschauen und einen schönen Vormittag verbringen, ganz schnell vorüber.

Die Schüler und Lehrer bereiten sich auf den Tag der offenen Tür immer mit viel Freude vor und wollen sich ihren Gästen von der besten Seite zeigen.

Das Schulhaus war mit Bildern aus dem Schulalltag, Luftballons und Blumen geschmückt. Die Begrüßungskinder aus den Klassen 5 und 6 standen am Eingang und erwarteten ihre Gäste. Diese konnten dann aus einem abwechslungsreichen Programm, wie zum Beispiel, einem in englischer und französischer Sprache geführten Schulhausrundgang, musikalischer Unterhaltung durch eine Schülerin der 10. Klasse und unserer Schulband sowie sportlichen Darbietungen auswählen. Aber auch in den Fachkabinetten Physik, Biologie oder Kunst konnte man viele interessante Dinge bestaunen.

tdot

tdot

Die Schüler der Klassen 9 hatten eine Präsentation in englischer Sprache vorbereitet, bei der den Zuschauern gezeigt wurde, wie interessant die gemeinsame Sprachreise im vergangenen Jahr nach England verlaufen ist.

tdot

Das waren nur einige der Höhepunkte, über die sich die Gäste freuen konnten.

Zwischendurch wurde sich bei Kaffee und Kuchen oder lecker belegten Brötchen gestärkt und es gab immer wieder interessante Gespräche zwischen den Besuchern, den Schülern und Lehrern.

Ganz besonders schön war, dass dieses Jahr sehr viele ehemalige Schüler zu Besuch an ihrer ‚alten Wirkungsstätte‘ waren und ganz stolz darüber berichteten, was sie jetzt schon alles erreicht haben. Viele sind noch in der Berufsausbildung oder aber auch beim Streben nach dem Abitur, um später dann zu studieren. Solche Berichte über einen gut gelungenen Start ins Berufsleben machen uns als Lehrer natürlich super stolz und diese Besuche waren ein schöner Dank für unsere geleistete Arbeit.

So freuen sich sicher schon alle auf das nächste Jahr, wenn wir dann wieder voller Begeisterung unsere Gäste in Empfang nehmen dürfen.

 

21. Dezember 2018 – Weihnachtssingen

Alle Jahre wieder … findet unser Weihnachtssingen statt. Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien trafen sich alle Schüler und Lehrer in der Jahnturnhalle, um das Weihnachtsfest mit Weihnachtsliedern einzuläuten. Die Aufregung war den Schülern der 5. und 6. Klassen sehr anzumerken, als sie zusammen auf der Bühne sangen. Wer wollte, konnte bei „Sind die Lichter angezündet“, „Schneeflöckchen, Weißröckchen“, „Joy to the world“ und „Ihr Kinderlein kommet“ mitsingen.

Es folgte die Theater AG mit einer sehr unterhaltsamen Variante von Aschenputtel, die für viel Gelächter sorgte.

singen

Nachdem uns die Schüler der Klassen 10 das Stück „Three Kings“ vortrugen, kamen zu den Klängen von „Last Christmas“ alle Lehrer und Mitarbeiter auf die Bühne. Gemeinsam mit allen Schülern wurde das letzte Lied „Rocking around the christmas tree“ gesungen.

singen

Alles in Allem war es eine sehr schöne Stunde.

C. Schlegel

 

Dezember 2018 – Deutschunterricht mal anders

Lernen sollte im besten Falle Spaß machen.

Diese Aussage in die Tat umzusetzen, ist nicht immer ganz einfach. Aber man kann es probieren und deshalb bekamen die Schüler der Klassen 6 Besuch von einer Schriftstellerin.

Und diese kannten sie bereits- einige sogar sehr gut, denn Frau Matthes arbeitet in der Achat-Schule als Deutsch- und Englischlehrerin.

deutsch

Vor einigen Jahren hat sie, noch unter dem Namen Susan Rabe, ein Kinderbuch veröffentlicht, welches den Titel- ‚Das Geheimnis von Wolkenkuckucksheim‘- trägt und sich wunderbar lesen lässt und die Kinder immer wieder zum Staunen und Lachen anregt.

Und dieses, ihr eigenes Werk, auf das sie natürlich ganz besonders stolz ist, stellte sie den Kindern in einer eigenen Buchlesung vor.

Viel Begeisterung, erstaunte Blicke, Lob und Lacher gab es während dieser spannenden Stunde und einige staunten nicht schlecht, wie so eine Geschichte bzw. ein ganzes Buch entsteht und vor allem, wie viel Arbeit dazu gehört.

Da die Kinder zurzeit selbst eine Gruselgeschichte schreiben, war das ein gelungener Ansporn, noch mehr Energie in die eigene Kreativität zu stecken, auch wenn es erstmal nur ein Aufsatz wird, auf den man eine gute Note möchte. Aber man weiß ja nie, vielleicht entwickelt sich hier gerade ein neues schriftstellerisches Genie.

Aber auch den anderen Schülern wird vor allem in der vorweihnachtlichen Zeit das Lernen ein bisschen angenehmer gemacht- Klasse fünf bereitet das Märchen Rumpelstilzchen mit selbstgeschriebenem Text zur Aufführung vor, andere beschäftigen sich mit weihnachtlichen Traditionen und lernen Wintergedichte und die Klasse 8 wird eine Kriminalgeschichte schreiben.

Da diese in der Winterzeit spielt, bleibt es also zumindest etwas beim Thema.

Und so nähern sich alle mit schnellen Schritten dem Jahresende und den damit verbundenen Weihnachtsferien.

 

13. November 2018 – Gemeinnütziger Kuchenbasar

Nachdem unser erster gemeinnütziger Kuchenbasar im vergangenen Schuljahr ein großer Erfolg war, wurde der Schülerrat auch in diesem Schuljahr wieder aktiv.

Wir trafen uns also mehrmals, um einen Kuchenbasar zu organisieren und planten, bereiteten vor und verkauften. Viele fleißige Helfer brachten uns Kuchenspenden. Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle auch besonders an die Bäckerei Müller in Hohenstein-Ernstthal, die Agrargenossenschaft Schönberg e.G. und unseren Elternratsvorsitzenden Herr Wielsch für ihre tatkräftige Unterstützung.

Den Erlös ließen wir der Organisation „Sea Shepard“ zukommen, die aktiv mithilft, die Meere von Plastikmüll zu befreien und auch viel Präventionsarbeit zum Thema „Plastikmüll vermeiden“ leistet. Des Weiteren spendeten wir einen Teil des Erlöses an das Streetworkprojekt des Blauen Kreuzes in Zwickau.

kuchenbasar

C. Schlegel

 

November 2018 – Licht im Osten

Einen herzlichen Dank allen Schülern und Mitarbeitern der Achatschule, die sich auch in diesem Jahr wieder an der Weihnachtspäckchenaktion der Organisation „Licht im Osten“ beteiligten. Es sind wieder einige Päckchen zusammen gekommen, die kurz vor Weihnachten ihren Weg nach Russland, Osteuropa und Zentralasien fanden.

licht

C. Schlegel

 

23. August 2018 – Schulhofkonzert mit der britischen Band „Social Beingz“

social beingz

social beingz

Große Freude kam bei den Schülern auf, als sie gleich zu Beginn des neuen Schuljahres Plakate im Schulhaus entdeckten, die ein weiteres Schulhofkonzert der „Celebrate Tour“ ankündigten.

Wir konnten am 23.8.18 Josh und Ryan der britischen Band „Social Beingz“ wieder bei uns begrüßen. Bei schönstem Wetter erlebten die Schüler unserer Schule auf dem Schulhof eine besondere Pause mit einem Minikonzert. Die anschließende Möglichkeit Karten für ein weiteres Konzert zu gewinnen, Autogramme zu bekommen und persönlich (auf Englisch) mit den Bandmitgliedern zu sprechen, ließ das Herz vieler Schüler höher schlagen.

C. Schlegel

 

29. Mai 2018 – genial sozial

genial sozial

Wir besuchten den Elternverein krebskranker Kinder e.V. um unsere Spenden vom Projekt „genial sozial“ und die Einnahmen des gemeinnützigen Kuchenbasars zu übergeben. Unsere Spende wird zur Finanzierung des Projektes „Mutperlen“ eingesetzt.

C. Schlegel

 

28. Oktober bis 27. Dezember 2017 – Besuch aus Frankreich

Ein französischer Austauschschüler war an unserer Schule zu Gast. Timoté besuchte zusammen mit Cedric die Klasse 8a. Danach ging es für Cedric zum Gegenbesuch nach Frankreich.

 

16. August 2017 – Minikonzert mit Twelve24

Die britische Band Twelve24 hat in unserer Turnhalle ein Minikonzert gegeben. Nach dem Konzert gab es Autogramme von den Sängern Ryan und Josh, konnten Fotos gemacht und Fragen gestellt werden.