Elternbrief – Februar 2024

KiBiTs

02. Februar 2024

 
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Achatschule,

im heutigen Elternbrief möchte ich Sie über folgende Themen informieren:

– Auswertung zum Tag der offenen Tür
– Termine im Februar
– Umgang mit sozialen Netzwerken

 
Auswertung zum Tag der offenen Tür

Unser Tag der offenen Tür zog auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher an. Unter ihnen waren nicht nur interessierte Eltern mit ihren Kindern, sondern auch viele ehemalige Schülerinnen und Schüler, was uns immer wieder sehr freut und auch stolz macht. Die zukünftigen Fünftklässler konnten gemeinsam mit ihren Eltern das Schulhaus erkunden, sich über den Schulalltag informieren und natürlich auch unser leckeres Kuchen- und Imbissangebot probieren. Viele nutzten die Gelegenheit mit unseren Lehrerinnen und Lehrern, der Schulleitung und der Geschäftsführung ins Gespräch zu kommen. Bei der Vorbereitung und Durchführung wurden wir von unseren Schülern und Eltern unterstützt. Ich möchte an dieser Stelle allen Organisatoren und Mitwirkenden recht herzlich für ihr Engagement danken. Es war ein erfolgreicher Nachmittag, denn die Auswertung der Interessentenliste zeigt, dass wir auch im kommenden Schuljahr wieder 2 Klassen aufnehmen werden.

 
Termine im Februar

Bereits nächste Woche beginnen für unsere Zehntklässler die Vorprüfungen. Die Termine wurden ihnen schon bekannt gegeben und wir wünschen ihnen viel Erfolg und starke Nerven.

Am letzten Schultag vor den Winterferien läuft bis zur 3. Stunde der planmäßige Unterricht und danach erhalten alle Schülerinnen und Schüler in einer Klassenleiterstunde die Halbjahresinformationen bzw. Halbjahreszeugnisse in den Klassen 10. Geplanter Unterrichtsschluss ist um 11:00 Uhr. Danach können alle in die wohlverdienten Winterferien starten.

An den Grundschulen gibt es für die Klassen 4 an diesem Tag auch die Bildungsempfehlung für die weiterführenden Schulen. Über unsere Öffnungszeiten zur Anmeldung können Sie sich auf unserer Startseite informieren.

 
Umgang mit sozialen Netzwerken

Die Ereignisse der letzten Wochen haben uns deutlich gezeigt, wie vorsichtig man doch sein sollte, wenn man digitale Medien als Kommunikationsmittel nutzt. Eine große Verantwortung obliegt hier besonders den Eltern, die den „Chatverlauf“ ihrer Kinder wie z.B. bei WhatsApp regelmäßig prüfen sollten. Ab wann ist es denn erlaubt überhaupt diese Messenger zu nutzen? Darüber haben wir uns in einzelnen Klassenstufen im Rahmen von Projekten schon beschäftigt und werden auch dieses Thema in den anderen Klassenstufen im Unterricht und den Projekttagen behandeln. Des Weiteren möchte ich Sie, liebe Eltern, bereits jetzt schon zu unserem geplanten Themenelternabend „Smartphone und digitale Medien in Kinderhand“ am 23. April 2024, um 18:30 Uhr einladen.

Ich wünsche allen Schülerinnen, Schülern und unserem Kollegium wunderschöne, erholsame Winterferien.

Gabriele Reimann
Schulleiterin

Cookie Consent mit Real Cookie Banner